Deutsch English Français
   Suchen   
HomeSystemePresseKontakt / FAQ / SupportPartnerSuche
Home > Medion > Medion Navigator 4 (2004-2005) > Anleitungen > Allgemeine Einstellungen des POI-Warners

Allgemeine Einstellungen des POI-Warners

 

Zuerst die "Allgemeinen Einstellungen" im Menü unter "Datei" auswählen.

 

<br><br>
<br>

In der oberen Auswahlliste "POIs auf Karte" können die Unter- und Obergrenze der gleichzeitig dargestellten Icons eingestellt werden. Minimal 10 und maximal 200 POIs lassen sich gleichzeitig auf der Karte anzeigen. Eine zu hohe Einstellung erschwert die Übersicht in höheren Zoomstufen, da evtl. zu viele POIs "auf einer Stelle" angezeigt werden und sich deshalb visuell nicht mehr auseinanderhalten lassen.

 

 

Nur für PDA! Unter "Auto-Start" kann nun festgelegt werden, ob der POI-Warner automatisch gestartet werden soll, wenn der navigation system aufgerufen wird. "Manuell" deaktiviert diese Funktion, "Aktiviert" schaltet sie ein. Wenn die Einstellung auf "Aktiviert" gesetzt ist, wird der POI-Warner nicht nur automatisch mitgestartet, sondern auch automatisch wieder beendet (wenn der navigation system beendet wird).


Die visuelle Anzeige der POIs in der Karte lässt sich über die "POI-Anzeige" einstellen. "Mit Punkt" blendet an der linken oberen Ecke der POIs einen Punkt mit ein, der die exakte Position in der Karte beschreibt. Dadurch lässt sich z.B. leichter feststellen, ob ein POI rechts oder links eine Straße liegt. "Nur Icon" blendet den Punkt aus und das Icon wird zentriert über seiner (eigentlichen) Position dargestellt.

 

 

Das Erscheinen der POI-Warner Visualisierungsleiste (gibt die Entfernung zum bevorstehenden POI auf einer Leiste wieder) im navigation system kann unter "Visualisierungsleiste einblenden" eingestellt werden. Hierbei gibt es drei mögliche Einstellungen:

- IMMER bei Navigationsansicht:
Die Visualisierungsleiste wird ständig in der Navigationsansicht des navigation system angezeigt, also auch, wenn sich kein zu überwachender POI in der Nähe befindet.

- AUTOMATISCH ein-/ausblenden:
Die Visualisierungsleiste wird nur bei Annäherung an einen zu überwachenden POI automatisch eingeblendet. Nach dem Vorbeifahren an dem POI wird die Visualisierungsleiste wieder automatisch ausgeblendet.

- NIE einblenden:
Die Visualisierungsleiste wird bei Annäherung an einen zu überwachenden POI nicht in der Navigationsansicht des navigation system eingeblendet.


Nur für PDA! "Hardwaretaste für POI-Recorder" ordnet dem POI-Recorder eine Hardwaretaste zu. Die Zuordnung ist temporär und wird, nur während der POI-Warner aktiv ist, mit dem POI-Recorder belegt. Der POI-Recorder zeichnet nach Drücken der zugeordneten Hardwaretaste die aktuelle GPS-Position in der Datei "recorded.asc" im Installationsverzeichnis des POI-Warner's auf.

——————————

* Die Nutzung von Blitzer-Infos ist in Europa nicht einheitlich geregelt. Informieren Sie sich bitte über die rechtliche Situation in dem jeweiligen Land. In Deutschland z.B. ist die Benutzung während der Fahrt eine Ordnungswidrigkeit.