Deutsch English Français
   Suchen   
HomeSystemePresseKontakt / FAQ / SupportPartnerSuche
Home > JVC > JVC KV-PX70 > Anleitungen > POI-Synchronisation

POI-Synchronisation

 

Die POI-Online Synchronisation stellt sicher, dass Sie stets über die aktuellsten POI-Daten verfügen. Die Synchronisation erfolgt hierbei in beide Richtungen, was bedeutet, dass die Aktualisierungen Ihrer Daten den anderen Usern genauso zugute kommen, wie Sie von den neueren Daten anderer User profitieren können. Um die Synchronisation nutzen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor:

 

 

Stellen Sie zuerst sicher, dass Ihr Gerät im Cradle über eine direkte Internetverbindung verfügt. Bei allen PPC2002 Geräten sollte dies ohne zusätzliche Konfiguration bereits möglich sein.

 

Um festzustellen, ob Ihr PNA über eine direkte Internetverbindung verfügt, können Sie das POI-Synchronisierungsfenster im POI-Warner aufrufen (über "POI-Sync" > "POI-Auswahl").

 

 

 

Wenn Sie in dieser Auswahl die Icons auf der linken Seite angezeigt bekommen (in diesem Beispiel die Blitzer-Icons), dann konnte der POI-Warner über das Cradle eine direkte Internetverbindung aufbauen, und Sie können mit Schritt 1 fortfahren. Andernfalls sollten Sie bei der Verwendung eines älteren Gerätes mit PPC2000 die einmalige Einrichtung zum direkten Zugriff auf das Internet über das Cradle manuell vornehmen (siehe hierzu diverse Anleitungen im Internet, zum Beispiel hier:  www.palmtopmagazin.de/seiten/530.php3 sowie die Anmerkungen einer der navigating.de Beta-Tester hierzu).

 

 

Nachdem sichergestellt wurde, dass eine direkte Internetverbindung hergestellt werden kann, wird nur noch die Anmeldung bei einem oder beiden POI-Sync-Servern  www.pocketnavigation.de/go/sync (deutsche, österreichische und schweizer POIs) bzw.  www.poihandler.com/syncsrv.asp (restliches Europa) benötigt. Die Server bieten sowohl kostenpflichtige (12 ?) als auch überwiegend kostenlose Points-of-Interest Datenbanken zur Synchronisation an.

 

Zur Anmeldung benötigen Sie Ihre POI-Warner ID (die ID finden Sie im POI-Warner-Registrierungsfenster ganz oben) sowie Ihre Transaktionsnummer (befindet sich in der E-Mail mit den Registrierungsdaten).

 

 

Nach Anmeldung bei einem oder beiden Servern muss nur noch der bei dem jeweiligen Server gewählte bzw. zugewiesene Benutzername in den Sync-Einstellungen ("POI-Sync" > "POI-Auswahl" > "Extras" > "Einstellungen") hinterlegt werden:

 

 

 

Jetzt einfach die gewünschten zu synchronisierenden POIs der verschiedenen Kategorien anhaken. Falls Sie für einen kostenpflichtigen Dienst nicht freigeschaltet sein sollten (z.B. für die Blitzeroverlays), erhalten Sie eine entsprechende Meldung, wenn Sie versuchen, eine solche Kategorie zu synchronisieren.

 

 

Bei der ersten Synchronisation wird nur ein Download der Overlays vorgenommen, Sie können aber bereits nach dem ersten Download in der Karte des JVC KV-PX70 oder mit Hilfe des integrierten POI-Recorders und des POI-Manager's bereits neue POIs in Ihrer Umgebung aufnehmen bzw. aktualisieren. Alle Änderungen werden dann automatisch bei der nächsten Synchronisierung auf den Server gespielt und in die Datenbank eingepflegt. Gleichzeitig profitieren Sie von neueren Daten anderer User oder neuerer Daten, die direkt auf den Server aufgespielt werden ( pocketnavigation.de pflegt zum Beispiel auch die hochaktuellen Daten von radarfalle.de in die Datenbank mit ein)!



——————————

* Die Nutzung von Blitzer-Infos ist in Europa nicht einheitlich geregelt. Informieren Sie sich bitte über die rechtliche Situation in dem jeweiligen Land. In Deutschland z.B. ist die Benutzung während der Fahrt eine Ordnungswidrigkeit.