Deutsch English Français
   Suchen   
HomeSystemePresseKontakt / FAQ / SupportPartnerSuche
Home > Pioneer > Pioneer AVIC-S1 > Anleitungen > Aktivierung akustischer Warnmeldungen für Points-of-Interest

Aktivierung akustischer Warnmeldungen für Points-of-Interest

 

Stellen Sie bitte sicher, dass die Schritte 1-3 des Bestellvorganges bereits ausgeführt worden sind, bevor Sie fortfahren.

 

Kopieren Sie die benötigten Overlay-Dateien (im .asc-Format, siehe  www.pocketnavigation.de für genauere Details) in das Unterverzeichnis "pois" des POI-Warner-Installationsverzeichnisses (Standard: "\Programme\POIWarner navigation system- Edition\pois\").

 

Eine Auswahl an frei erhältlichen Overlays finden Sie z.B. auf  www.pocketnavigation.de/go/ovl!

 

Oder laden Sie mit der Online-Synchronisation die gewünschten Overlays herunter (vorherige Anmeldung auf  www.pocketnavigation.de/go/sync für deutsche/österreichische/schweizerische Overlays ist dafür erforderlich).

 

 

Wählen Sie im Menü "POI-Manager" den Menüpunkt "POI-Einstellungen" und danach den Punkt "Akustische Warnungen" aus.

 

<br><br>

Nachdem der neue Dialog sichtbar ist, drücken Sie bitte auf den Knopf "+ / -" neben der Auswahlliste "POI".

 

<br><br>

Nun werden alle installierten navigation system-Overlays in einer Liste angezeigt. Hier einfach alle selektieren, die zur Überwachung aktiviert werden sollen und mit "OK" bestätigen.*

 

<br><br>

Die ausgewählten POI-Typen erscheinen jetzt in der Auswahlliste "POI" und können eingestellt werden. Der Inhalt der Auswahlliste (und damit die zur Überwachung aktivierten POIs) kann jederzeit mit dem Knopf "+ / -" wieder geändert werden.

 

(*) Falls keine Overlays zur Auswahl angezeigt werden, bitte sicherstellen dass die Overlay-Dateien (*.asc und zugehörige *.bmp) in das "pois"-Verzeichnis kopiert wurden (die Online-Synchronisation erledigt dies automatisch).

——————————

* Die Nutzung von Blitzer-Infos ist in Europa nicht einheitlich geregelt. Informieren Sie sich bitte über die rechtliche Situation in dem jeweiligen Land. In Deutschland z.B. ist die Benutzung während der Fahrt eine Ordnungswidrigkeit.